Test: Senseo Latte Duo HD7857/50 (Kaffeepadmaschine)

Von Admin, , , With 5 comments

Nachdem ich die neue Senseo Latte Duo HD7857/50 nun seit ein paar Wochen in Betrieb habe, heute mal ein kleiner Erfahrungsbericht dazu. Vor dieser Kaffeepadmaschine hatte ich die Tchibo Caffissimo Kapselmaschine im Einsatz. Ich habe es tatsächlich geschafft, diese in einem Zeitraum von ca. 6 Jahren dreimal auf Garantie / Gewährleistung gegen eine neue tauschen zu lassen.

Leider hatte ich mit dieser Maschine das Problem, das nach ca. 2 Jahren der Kaffee einfach nicht mehr schmeckte, oder ein essentielles Teil kaputt ging. Dies war letztlich dann auch der Grund, warum ich mich nun für den Kauf einer Senseo Kaffeepadmaschine entschieden habe.

Warum die Senseo Latte Duo HD7857/50

Dieses mal sollte es auf jeden Fall eine Kaffeemaschine werden, mit der sich auch die unzähligen Milchkaffee Spezialitäten zubereiten lassen. Daher war zu erst auch die Senseo Latte Select HD7854 in der engeren Auswahl. Besonders hat mir hier auch das kompakte Design und die sehr gute Verarbeitung gefallen.

Das Ausschlusskriterium für mich war hier allerdings der integrierte Milchtank. Aufgrund der sehr geringen Größe, reicht dieser nur für ein bis maximal zwei Milchspezialitäten. Danach muss er wieder aufgefüllt werden. Das größerere Problem ist jedoch, das der Milchtank trotz Reinigung nach jedem Gebrauch relativ schnell schmuddelig wird. Das geht mal gar nicht. Daher kommt für mich nur eine Kaffeemaschine mit einer externen Milchversorgung in Frage.

Zu guter letzt fiel die Wahl für den Kauf dann auf die Senseo Latte Duo HD7857/50. Der Vorgänger, also die HD7855/60 kam aufgrund der etwas schlechteren Verarbeitung ebenfalls nicht in Frage.

Qualität und Verarbeitung

Ja, wie ja bereits angesprochen, weist das aktuelle Modell gegenüber dem Vorgänger eine etwas bessere Verarbeitung auf. So schließt zum Beispiel der Silikonschlauch für die Milchzufuhr mit einem Edelstahlansatz ab. Was mir nicht ganz so gut gefällt, ist die anpassbare, also höhenverstellbare Abtropfschale. Dies ist zwar grundsätzlich voll in Ordnung, hätte aber in der Ausführung ruhig noch etwas höherwertiger gestaltet werden können.

Einige merken an, das die Füllmenge des verbauten Wassertanks zu gering sei. Ich persönlich komme mit dieser aber sehr gut zurecht. Man bedenke, dass man das Wasser ohnehin täglich wechseln sollte. Daher ist der Tank auf jeden Fall ausreichend. Ansonsten weist die Maschine durchweg eine sehr gute Qualität und Verarbeitung auf.

Funktionen

Mit dieser Kaffeemaschine kann man eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten, auch mit frisch aufgeschäumter Milch, schnell und einfach zubereiten. Dies wären ein normaler Kaffee, Cafe Latte, Cappuccino, Latte Macchiato oder auch ein Espresso. Gut ist, dass man von allen Spezialitäten auch zwei gleichzeitig zubereiten kann. Selbstverständlich kann man für alle Spezialitäten die Kaffeestärke, also die Füllmenge, individuell einstellen.

Sehr gut ist die externe Milchlösung für den perfekten Milchschaum. Einfach den Silikonschlauch (mit Edelstahlansatz) in eine Milchtüte stecken und los gehts. Alternativ kann man natürlich auch ein Gefäß mit Milch verwenden. Dies sieht schöner aus (wenn man Besuch hat) und ist gerade dann praktisch, wenn man zum Beispiel mehrere Latte Macchiato`s hintereinender zubereiten möchte. Dann kann die Milch einfach nach Bedarf in das Milchgefäß nachgegossen werden.

Wie bereits ja schon angesprochen, ist die Abtropfschale natürlich höhenverstellbar. Dies ist dann wichtig, wenn kleinere Kaffeespezialitäten wie zum Beispiel ein Cappuccino oder ein Espresso zubereitet werden sollen. Ansonsten bietet die Maschine ein gut zu bedienendes Touchpad.

Sehr gut gefällt mir hier, dass man direkt nach dem einschalten der Maschine schon seine gewünschte Spezialität (vor) wählen kann. Sprich man muss nicht warten bist die Maschine aufgeheizt hat. Sobald dies dann aber der Fall ist, startet das gewählte Programm automatisch.

Ebenfalls sehr positiv finde ich die Statusleuchte, die an die Entkalkung der Maschine erinnert. Auch die automatische Abschaltfunktion nach 15 Minuten ist sicherlich kein Fehler.

Reinigung / Wartung

An und für sich macht die Maschine wirklich wenig Arbeit und ist einfach zu reinigen. Nach jedem Gebrauch einfach kurz den Kaffeepadhalter unters Wasser halten und abtropfen lassen. Alle abmontierbaren Teile sind spülmaschinenfest und können so auch gereinigt werden.

Das Milchschaumsystem lässt sich auf Knopfdruck leicht reinigen. Hierbei wird sauberes Wasser durch den Kreislauf gepumpt. Dies sollte nach jeder Verwendung des Milchschaumsystems durchgeführt werden. Für die regelmäßige Wartung ist außer der Entkalkungserinnerung nichts weiter zu beachten.

Welche Kaffeepads kaufen?

Die Kaffeepads sind im Vergleich zu den Kapseln meiner alten Kaffeemaschine etwas günstiger. Preislich natürlich nicht in der Region des klassischen Filterkaffees. Aber dafür gönnt man sich den Luxus, ins besonders morgens, einfach und schnell einen Kaffee zubereiten zu können.

Grundsätzlich muss man nicht die Original Senseo Kaffeepads kaufen. Ich habe auch schon von vielen gehört, dass die alternativen Pads wesentlich günstiger sind und auch sehr gut schmecken sollen. Aber ganz ehrlich, ich habe dieses nie ausprobiert. Diesen kleinen Luxus gönne ich mir doch einfach. Geschmacklich sind die Pads von Senseo einfach super. Ins besonders der Kaffee “Guten Morgen” (Stark und Intensiv) hat es mir morgens angetan. Zudem sind die Pads eh schon etwas günstiger, als die Kapseln, die ich zuvor hatte.

Fazit

Kurz und knapp. Ich habe diese Maschine jetzt seit 6 Wochen im täglichen Einsatz und bin wirklich sehr zufrieden. Daher kann ich hier eine klare Kaufempfehlung für die Senseo Latte Duo HD7857/50 aussprechen.

Kaffee online kaufen

Wir haben für Sie unter Kaffee online bestellen die besten Kaffee Online Shops zusammengestellt. Hier ist für jeden etwas dabei. Egal ob Sie einfach nur Kaffee online kaufen möchten, oder ob Sie eine neue Kaffeemaschine suchen. Des weiteren finden Sie hier auch jede Menge Kaffeezubehör zum online Bestellen.